Suche

Image Gallery

2 630x160

FINREP COREP - Implementing Technical Standards

Financial Reporting (FINREP) und Common Reporting (COREP) sind die Vorlagen für den Entwurf der Implementing Technical Standards (ITS) der European Banking Authority (EBA) vom 20. Dezember 2011. FINREP und COREP dienen der Überwachung des Verordnungsteils der CRD IV, welche seit 01.01.2013 bereits in Kraft ist. In den ITS sind bisher Regelungen in Bezug auf Artikel 95 (Eigenmittel und Finanzinformationen) und Artikel 96 (Verluste aus Immobilien besicherten Krediten) der Capital Requirements Regulation (CRR) ausgeführt. Regelungen zu Großkrediten werden folgen. Die erste Meldung wurde zum 13.04.2013 für das erste Quartal 2013 abgegeben.

CRD IV Konsolidierungskreis

Im  ITS Entwurf wird festgelegt, dass Finanzdaten anhand des aufsichtlichen Konsolidierungskreises erstellt werden müssen. In einem top down Verfahren wird vom handelsrechtlichen auf den aufsichtsrechtlichen Konsolidierungskreis übergeleitet. Bei der Überleitung werden Positionen dekonsolidiert, die nicht dem aufsichtlichen Konsolidierungskreis entsprechen und Positionen hinzukonsolidiert, welche aufsichtsrechtlich berücksichtigt werden müssen.

Ermittlung des Auslandsexposures

Exposures aus Kreditrisiken und Gegenpatei-Kreditrisiken müssen nach Ländern aufgeschlüsselt werden, wenn das IRBA Auslandsexposure der Bank > 10% des Gesamtexposures ist. Ist dieser Wert erreicht, müssen für alle Länder die ein Exposure > 0,5% aufweisen, Meldungen bezüglich Anhang I Teil 3.3 und Anhang II Teil II 3.3.4 der ITS erstellt werden. Die Grenzen werden für jede Exposure-Klasse einzeln ermittelt. Dieselben Grenzen gelten für Finanzdaten.

XBRL Taxonomie und einheitliches Datenmodell

Um die Auswertung von FINREP und COREP Daten auf Seiten der EBA zu erleichtern, wird von ihr eine Übermittlung von Meldungen auf Basis eines von der EBA bereitgestellten einheitlichen Datenmodells favorisiert. Zusätzlich wird die Nutzung von XBRL als Datenaustauschformat bevorzugt, sie ist bisher jedoch nicht verpflichtend.

Zusammenfassung und Ausblick

Die genannten Anpassungen sind ein Teil der Herausforderung welche Banken bei der Umsetzung von FINREP und COREP im Rahmen der ITS bewältigen müssen. Die Hauptaufgabe bei der Umsetzung ist das Mapping aus den im Institut produzierten Daten in die geforderten Meldeinhalte. Falls die Ausnahmeregelung bezüglich der Institutsgruppenmeldung auf HGB Basis bis 2015 gemäß §64h KWG Bestand hat, wird in Zukunft zusätzlich ein Wechsel der Rechnungslegungsgrundlage auf IFRS zu vollziehen sein. Weiterhin bedingt die Umstellung von IAS 39 auf IFRS 9 eine Veränderung der FINREP Meldeinhalte. Aufgrund dieser Interdependenzen ist deshalb umso stärker auf eine effiziente und zeitnahe Bereitstellung von Meldeinhalten zu achten.

Sie wünschen Unterstützung bei der Umsetzung FINREP und COREP? Dann fordern Sie uns – wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

 

Cellent Finance Solutions GmbH - Calwer Straße 33 - 70173 Stuttgart
Telefon: +49 711 222 992-900 - Telefax: +49 711 222 992-999

Sie haben Fragen?

Wir beantworten sie Ihnen gerne.

Telefon:
+49 711 222 992-900

Fax:
+49 711 222 992-999

E-Mail:
info(at)cellent-fs.de